Gemälde von Anton Graff

Friedrich II. von Preußen gen. Friedrich der Große

geboren: 13.01.1712
gestorben: 17.08.1786

König von Preußen, Verfasser von Gelegenheits- und Lehrgedichten sowie philosophischer und militärisch-politischer Schriften (Werke, 10 Bde., aus dem Französischen hrsg. von G. B. Volz, 1912-1914, Bde. 9 und 10 Dichtungen); sein Buch "De la littérature allemande", in dem er von der Rückständigkeit der deutschen Sprache und Literatur gegenüber der französischen ausging, wurde zum Anlaß polemischer Gegenschriften u.a. von Möser und Klopstock; Friedrich selbst war schon zu Lebzeiten Gegenstand literarisch überhöhter Verehrung, etwa in Gedichten von Gleim und Ramler, und ist als Gegenstand literarischer Gestaltung (z.B. bei Heinrich und Thomas Mann) bis heute präsent geblieben; 1925 promovierte Erich Kästner mit einer Arbeit über Friedrich den Großen und die deutsche Literatur (Neudr. 1972)

 Friedrich II. von Preußen auf Wikipedia

 
Mehr Werke
Mehr Autoren
Mehr Orte
Literarische Einrichtungen
Mehr Texte
Mehr laden