Albrecht Haushofer

geboren: 07.01.1903
gestorben: 23.04.1945

Historiker, Geograph, Germanist, im Dritten Reich außenpolitischer Mitarbeiter von Heß und Ribbentrop, wurde wegen seiner Beteiligung an der Verschwörung gegen Hitler verhaftet und am 22./23. April 1945 zusammen mit anderen Häftlingen auf einem Trümmergrundstück erschossen; in Moabit begann er mit dem Schreiben von Sonetten, die er seinem gleichfalls inhaftierten, am 22. April entlassenen Bruder zuspielte; eine Durchschrift wurde beim Leichnam gefunden (erschienen zuerst in einem Privatdruck 1945 [80 Gedichte, Vorwort F.W. Euler])

 Albrecht Haushofer auf Wikipedia

 
Mehr Werke
Mehr Autoren
Mehr Orte
Literarische Einrichtungen
Mehr Texte
Mehr laden