rbb - Landschleicher

Sie haben gesucht nach:

Hans Müncheberg
Hans Müncheberg

Hans Müncheberg, geb. 1929, Dramaturg, Szenarist, Schriftsteller, wurde in Templin als Sohn eines Friseurmeisters geboren, besuchte ab 1940 die »Nationalpolitische Erziehungsanstalt« (Napola) in Potsdam und wurde noch im Mai 1945 als Fünfzehnjähriger zu einem Kampfeinsatz in und um Berlin befohlen. Schwer verwundet gelingt ihm die Heimkehr nach Templin. Nach Abitur und Studium war er als Dramaturg bei der DEFA und beim DDR-Fernsehfunk tätig. Ab 1981 baute Müncheberg die Arbeitsgruppe »Geschichte der Fernsehkunst« auf, schrieb zahlreiche Bücher, darunter den autobiographischen Roman »Gelobt sei, was hart macht«, in dem er seine Erfahrungen in der Napola und aus der Nachkriegszeit verarbeitet hat.

Detailsuche
Einträge vollständig anzeigen

Tagebucheinträge

Lade Inhalt ...

Detailsuche

Zeitbilder

Lade Inhalt ...

WIR SUCHEN IHRE ERINNERUNGEN
Haben sich in Ihrer Familie Tagebücher, Erinnerungen oder Fotos erhalten – oder haben Sie vielleicht selbst Erinnerungen verfasst?

Wir sammeln Zeitstimmen und -bilder, die in ihrer Summe ein lebendiges Bild vom Alltag und vom Wandel der Lebensverhältnisse in der Region geben. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht »

BRIEFWECHSEL MIT
Frida Schlüter

Frida Schlüter

Elisabeth Müncheberg

Elisabeth Müncheberg

Georg Müncheberg

Georg Müncheberg